Wissenswertes von A bis Z

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über den organisatorischen Ablauf bei uns Markpieser Kitawichteln. Helfen Sie mit, diesen gemeinsam mit uns so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Anmeldung

Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Wir nehmen uns gerne Zeit und informieren Sie über alles Wissenswerte. Terminanfragen können Sie telefonisch oder über das Kontaktformular stellen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Telefon

+49 33633 69858 oder 0179/2108304

Eingewöhnung und Rückzugsmöglichkeiten

 

Unsere jüngsten Kinder haben einen Spiel-/Gruppenraum für sich allein. Aber um auch mal bei den großen Kindern sicher untergebracht zu sein, haben wir eine kleine Spielwiese für die Kleinsten angeschafft.

 

Mit unserem Snoozel Raum bieten wir den Kindern einen Raum, um sich zurück ziehen zu können. Ein Wasserbett lädt zum Kuscheln ein. 

 

Des Weiteren gewöhnen wir mindestens 2 Wochen unsere "neuen" Kinder ein. Jeden Tag einen kleinen Schritt weiter- immer so, wie das Kind es zu lässt. So dass am Schluss das Kind gut in unserer Einrichtung angekommen ist und die Eltern mit ruhigem Gewissen arbeiten gehen können.

Was passiert im Krankheitsfall?

Gerade Kleinkinder erkranken häufig. Damit sie schnellstmöglich wieder gesund werden und andere Kinder nicht anstecken, müssen kranke Kinder zu Hause bleiben. Bei ansteckenden Kinderkrankheiten ist zudem ein vom Arzt ausgestelltes Attest über die Ansteckungsfreiheit des Kindes vorzulegen.

 

Hygienepauschale

Wir erheben für die Windelkinder im Krippenbereich eine Windelpauschale. Dies erspart den Eltern das Mitbringen von Windeln, Taschentüchern und Feuchttüchern und erleichtert uns durch die Vereinheitlichung die Arbeitsabläufe im Krippenbereich. Beginnt der Übergang zum Toilettentraining, wechseln wir zu den Höschenwindeln.

 

Die Kindergartenkinder bringen einmal im Monat Taschentücher mit.

 

Kita-Ausschuss

Natürlich hat auch unsere Einrichtung einen Kita-Ausschuss zusammen gestellt.

Er besteht aus 4 Mitgliedern: der Träger, ein Mitarbeiter des pädagogischen Personals und zwei Elternvertreter.

Die Kita-Ausschuss nimmt die Aufgaben wahr, welche das Landesjugendamt Brandenburgs als Richtlinien ausgelegt hat.

Vertreter werden alle 2 Jahre neu gewählt und hängen in der Kita aus.

Die Vertreter stehen bei Anregungen und/ oder Problemen jederzeit zur Verfügung. Zweimal im Jahr finden geplante Sitzungen statt und bei Problemen bzw. besonderen Handlungsbedarf werden zusätzliche Sitzung spontan und kurzfristig einberufen.

Mittagsschlaf

 

Unsere Maxi-Wichtel haben die Möglichkeit zu schlafen oder nur zu ruhen- natürlich in Absprache mit den Eltern.

Die Minis und Medis- also die Kinder im Alter von 1 bis ca. 3 Jahre nutzen den Mittagschlaf um zur Ruhe zu kommen und um neue Energie aufzuladen. 

 

Schließzeit

Aufgrund der geringen Personalgröße schließen wir unsere Einrichtung immer in der Woche nach Ostern, in den letzten drei Wochen der Sommerferien und in den Weihnachtsferien des Landes Brandenburgs.

 

In der Woche nach Ostern findet eine Notbetreuung statt (8.00 Uhr bis 16.00 Uhr). Für die Anmeldung zur Notbetreuung müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

- die Eltern müssen sich bemüht haben, in dieser Zeit Urlaub zu bekommen und alle anderen Möglichkeiten ausschöpfen, um eine Betreuung für ihr Kind zu organisieren.

- der Arbeitgeber bestätigt schriftlich, das eine Inanspruchnahme des Urlaubs in dieser Zeit betrieblich bedingt nicht möglich ist.

- Die Dienstzeiten werden für diese Zeit schriftlich nachgewiesen.

 

Für die Sommerschließzeit und die Schließzeit in den Weihnachtsferien gibt es keine Notbetreuung.

Spaziergänge

 

Die Kindergartenkinder gehen bei (fast) jedem Wetter spazieren. Denn unser Motto lautet: "Wir gehen täglich mit den Kindern raus, ob Regen, Schnee und Sonnenschein, die Kinder wollen draußen sein!!!"

Verpflegung

 

Frühstückszeit ist von 7.00 Uhr bis 7.30 Uhr. Das Frühstück wird von uns jeden morgen frisch zubereitet und nach den Aspekten einer gesunden und abwechlungsreichen Ernährung zusammen gestellt. Am Vormittag reichen wir zwischendurch nochmal zusätzlich Obst.

 

Das Mittagsessen wird vom der Firma Lebensmut geliefert. Die Eltern beteiligen sich mit einer Pauschale an den Kosten.  Diese werden immer aktuell im Betreuungsvertrag geregelt.

Um eine möglichst genaue und wirtschaftliche Planung zu gewährleisten, müssen Kinder bis 7.30 Uhr am selben Tag abgemeldet werden. (Krankheit, Urlaub des Kindes, ect.) 

 

Die Vespermahlzeit gestaltet sich ähnlich wie das Frühstück gesund und abwechslungsreich. Obst und Gemüse sind immer ein wesentlicher Bestandteil. 

 

Natürlich stehen Wasser und Tee für die Kinder immer in Sichtweite bereit. 

 

Die Kosten für das Frühstück und für die Vespermahlzeit wird von der Kita getragen.

Zähneputzen

 

Auf Grund der Ansteckungs- und Unfallgefahr putzen wir in der Kita keine Zähne mehr. Aber einmal im Monat ist Tag der Zahngesundheit. An diesem Tag dreht sich alles um gesunde Zähne und auch das Putzen wird hier nochmal geübt.